Freitag, 1. April 2016

Von Nähchaos zu Nähordnung - Teil I: Stoffe

Heute startet hier auf dem Blog die neue Rubrik und Seite zum Thema Nähchaos und  Nähordnung.

Ich werde ca. 1x mal pro Woche meine eigene Ordnung vorstellen und das zu verschiedenen Themen wie Stoff-, Schnittmuster- und Kleinaufbewahrung...





Heute fange ich mit den Stoffen an!


Bis vor ein paar Monaten lagerte bei mir noch alles fein säuberlich nach Stoffart getrennt in durchsichtigen Boxen. Mittlerweile habe ich mir einen großen Schrank angeschafft, in dem (fast) alle meine Nähsachen Platz haben.

In den unteren Schubladen sind die Stoffe, oben bewahre ich andere Nähutensilien auf.


Der Rest lagert in/auf meinem Schreibtisch oder Regal.
Aufgeräumter Schreibtisch 

So, jetzt steht hier rechts eine Box. Was hat es damit auf sich?

Hier lagern angefangene oder geplante Projekte :) bzw. Änderungen an Kleidung... damit ich es ja nicht vergesse... ;)

Die Stoffe waren früher wie schon gesagt nach Stoffart oder auch Muster sortiert. Jetzt sind sie in praktischen Schubfächern nach Farben geordnet.

Unten im Schrank sind in einer großen durchsichtigen Box alle Vlieseinlagen und die Füllwatte, sowie Lamifix untergebracht.


Jetzt kommen ein paar Detaileinblicke in die Schubladen! :)

Über den Vlieseinlagen und Co. findet sich eine bunte Schar an Stoffen wieder. Dabei habe ich die helleren, weißen und die mit Muster oder in rosa etc. zusammengelegt sowie rechts die braunen, grünen, gemusterten und so weiter. Dahinter befindet sich noch eine Box mit den Wachstüchern. Die habe ich ausnahmsweise nicht nach Farben sortiert, weil sie sich von der Stoffart her von meinen üblichen Baumwollstoffen einfach abhebt
Links Wachstuch, Rechts Bauwollstoffe in verschiedenen Farben


Eine Schublade weiter befinden sich alle möglichen grauen (vorne) und beigen (hinten) Stoffe: Jersey, Leinen, Filz, Baumwollstoffe mit und ohne Muster, Punkte, Motiv...



Wenn wir nun in die dritte Schublade einen Blick werfen, finden wir hier meine momentanen Lieblingsfarben in Kombination: Blau und Rot! Jersey, Sweat und Bauwolle. Da warten lauter Projekte auf mich...jetzt kommt ja der Frühling, da muss der Sweat zwar warten, aber er geht ja nicht kaputt, gell? ;) Und vom blauen Sternenstoff (Baumwolle, unteres Foto) ist sogar noch etwas übrig, da ich den für den Wind und Wetter Parka nicht aufgebraucht habe :) was mache ich wohl noch damit?



Als letztes zeige ich euch eine Box. Hier sind lauter Reste. Wenn ich also etwas nähe, dann schaue ich meistens erstmal in die Restebox, ob hier noch etwas Verwertbares drinnen ist. Sei es für Applikationen, Blenden bei Reißverschlüssen oder für kleine Accessoires wie eine Taschentüchertasche. Die Box steht übrigens aus Platzmangel in einem anderen Raum...


Habt ihr eigentlich bemerkt, dass an einigen meiner Schubladen so kleine Etiketten kleben?
Leider nicht an allen, denn ich habe nicht mehr genug gehabt und bisher keine neuen erstellt (ich Fauli, werds auch wohl nie mehr tun :-P )...

Das wars schon von meinen Stoffen. Das sieht alles sehr wenig aus, aber ich vernähe recht rasch meine Sachen :) meistens kaufe ich meine Stoffe nämlich dann, wenn ich sie brauche.... und dennoch habe ich das Gefühl, viele Stoffe einfach herumliegen zu haben...


Und wie ist es so bei euch mit der Aufbewahrung der Stoffe? Mit diesen Schubladen bin ich mehr als glücklich! Das ist einfach praktisch :)

Nun interessiert mich, wie ihr eure Stoffe lagert!


Bis zum nächsten Mal!



Kommentare:

  1. Liebe Ramona! Da hast du eine sehr schöne Ordnung geschaffen! Bei mir sieht es leider nicht so toll aus! Mein "Nähzimmer" ist eine Ecke im Esszimmer und mein ganz eigener Aufbewahrungsschrank ist zwar eine sehr hübsche alte Kredenz, da hat aber leider nicht so viel Platz. Da sich mit der Zeit doch ein paar Stöffchen angesammelt haben findest du bei uns Stoffe unterm Bett im Schlafzimmer, in Boxen im Kleiderschrank und selbst im Kinderzimmer unterm Sofa habe ich Füllwatte versteckt. Da beneide ich deine Ordnung doch sehr!!

    Lieben Gruß,
    Susanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Susanna,

      danke dir... ich habe lange Zeit auch alles irgendwo gelagert gehabt und seit ich mein Näheck im Wohnzimmer mit diesem Schrank habe, bin ich echt froh, alles irgendwo parat liegen zu haben.
      Hast du ein Foto von der Kredenz?

      LG
      Ramona

      Löschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar!

Blog-Archiv